Aufgeschnappt: AMOKLAUF am ANNABERG

Bis Dienstag, um sieben Uhr abends, werden 133 Cobra-Leute, 200 Streifenbeamte, 70 Rettungssanitäter, drei Panzerbesatzungen des Bundesheeres und eine Flotte Hubschrauber sowie eine unüberschaubare Zahl an Feuerwehrleuten Hubers Haus umstellen. Um einen Einsatz zu beenden, für den ursprünglich fünf Leute reichen mussten.

Ulla Kramar-Schmid , Otmar Lahodynsky und Martin Staudinger im PROFIL: Amok-Drama Annaberg
Absolut lesenswerte und detaillierte Reportage!

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.