Aufgeschnappt: Falter bei den jungen FPÖ-Wählern

Wie ist es möglich, dass die FPÖ speziell bei den jüngeren Männern auf 32 Prozent kommt, bei Frauen hingegen nur auf zehn (…)? Dürften in Österreich ausschließlich junge Frauen wählen, hätte Rot-Grün eine Mehrheit. Dürften nur junge Männer wählen, gäbe es einen stramm rechten Überhang. Wie ist dieses extreme Auseinanderklaffen zu erklären? Hat es persönliche Gründe oder gesellschaftliche? Hat es vielleicht etwas mit dem Mannsein zu tun?

Konstantin Vlasich, Ruth Eisenreich & Sibylle Hamann im Falter 41/13: Die Rache der Burschen

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.