Aufgeschnallt: Fußballmekka London

„Does your butler know you’re here?“, singen die Fans des Arbeiterklubs West Ham United aus dem Osten der Stadt, wenn Fulham aus dem beschaulichen Südwesten zu Gast ist: „Weiß dein Butler, dass du hier bist?“ Was Londons Fußball-Geographie so besonders macht, sind die unterschiedlichen Identitäten. Zwischen Fulhams malerischem Stadion Craven Cottage, gelegen an der Themse inmitten alter viktorianischer Häuser, und West Hams Upton Park, umgeben von Wettbüros und Wohnsilos, liegen nicht nur 25 U-Bahn-Stationen. Sondern wirklich Welten.

Lesenswerter Artikel von Florian Haupt, erschienen auf WELT online über London und seine 13 Profi-Fußballsklubs: So funktioniert die Stadt mit den 13 Profiklubs

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.