Kopf des Tages … Albert Camus

Albert Camus, „der bestaussehendste französische Schriftsteller aller Zeiten und einer der bedeutendsten Denker und Autoren seines Jahrhunderts„, wäre heute 100 Jahre alt geworden.

Man nannte ihn einen Moralisten, eine Ikone des unbestechlichen Intellektuellen, der die großen Menschheitsträume von der Transzendenz, von der Geschichtsutopie und von der Liebe wie Seifenblasen platzen ließ. Er hat grandiose, magische Sätze hinterlassen, die wie unverrückbare Felsbrocken in der Wort-Wüste des 20. Jahrhunderts herumstehen. An seinem Namen haftet ein bewunderndes Frösteln – und auch ein wenig Marmorstaub.

Iris Radisch in der ZEIT: „Er sagte: Hab keine Angst!“

Quelle: http://libcom.org/files/images/library/the-famous-pose-of-albert-camus1.jpg