Indischer Hirnfurz

Ranjit Sinha, Chef des indischen „Central Bureau of Investigation“ (CBI) – somit ranghöchster Polizist im Staat, hat seine Worte ein wenig falsch gewählt:

„Wenn man eine Vergewaltigung nicht verhindern kann, sollte man sie genießen“, sagte Ranjit Sinha in Neu Delhi. Diese Bemerkung sollte seine Haltung zu Wettgeschäften stützen: Wetten sollten legalisiert werden, da es schwer sei, ein Verbot durchzusetzen.

via WELT
Quelle: http://img.welt.de/img/vermischtes/crop121842303/9408721919-ci3x2l-w620/Ranjit-Sinha.jpg
Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.