Aufgeschnappt: Mathe – Terror

Nicht genügend. Wieder einmal.Um einen Punkt den Vierer verpasst.
Es kotzt mich so an. Was genau? Sicher nicht die einem Schulsystem nicht genügende Leistung meiner Tochter. Sondern dieser in Stein gemeißelte, in stupider Tradition gelebte Mathematik-Terror. Mein Kind verbraucht insgesamt mindestens die Hälfte der gesamten Lernzeit, um sich mit den jenseitigsten Notwendigkeiten der Mathematik zu befassen. Gegen ihre Veranlagung. Gegen ihren Willen. Weil es so ist, so sein muss, immer so war. Ein anderes Argument vermag zu meinem Warum niemandem einzufallen. Braucht‘ ma halt. Ist halt wichtig. Hamma alle lernen müssen.
Es kotzt mich so an. Nicht auszudenken, die junge Dame würde die gleiche Zeit in ihre Stärken investieren dürfen.

Michael Hufnagl im KURIER: Ein unerträglich gewordenes System

Wer sich für die Bildung interessiert – und das sollten wir alle – der sollte sich unbedingt noch einmal DIESEN BEITRAG von LQS zu Gemüte führen.

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.