Aufgeschnappt: Aliyev und Neo-Justizminister Brandstetter

Wenn eine Behörde sich nicht an die Gesetze hält, kann der Jurist rein rechtlich nichts dafür. Er kann auch verteidigen, wen er will und wohnen mit wem er will. Als Justizminister wird Brandstetter dennoch nicht umherkommen, Fragen zu beantworten. Denn politisch dürfte die Wohnungsgemeinschaft mit dem Kasachen an seinem Image kratzen – auch bei seinen internationalen Amtskollegen. Die Machenschaften des Rakhat Aliyev beschäftigten nicht nur Kasachstan, sondern auch Deutschland (die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Geldwäsche), Malta (hier sind seine Konten von der Justiz eingefroren), den Libanon (dort soll er seine Geliebte gefoltert haben) und die USA (er soll mit einem amerikanisch-libanesischem Geschäftsmann dubiose Erdöldeals in Kasachstan durchgeführt haben).

Rakhat Aliyev kann das derzeit egal sein. Er hat sich nach Malta abgesetzt. Die Regierung der Mittelmeerinsel verkauft seit Jahren Aufenthaltsbewilligungen an reiche Nicht-EU-Bürger (seit kurzem sind auch Reisepässe im Angebot), der Millionen schwere Kasache schlug zu und begann ein neues Leben in der Mittelmeersonne. Seinen Nachnamen hatte er schon zuvor abgelegt, er trägt nun den seiner Frau Elena Schoraz.

Christoph Zotter & Thomas Trescher im DATUM: WG mit Aliyev

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.