Aufgeschnappt: Das Abschlachten durch Boko Haram nimmt kein Ende

Der blutige Terror der radikalen Sekte Boko Haram in Nigeria geht unvermindert weiter. Bei einer erneuten schweren Attacke sind im Bundesstaat Borno offenbar mehr als 80 Menschen getötet worden. Mitglieder der Boko Haram hätten in der Nacht auf Montag ein Dorf nahe Maiduguri mit Maschinengewehren, Sprengstoff und Raketenwerfern angegriffen, so Augenzeugen. Seit Freitag starben fast 200 Menschen.

via WIENERZEITUNG

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.