Aufgeschnappt … Strafhöhe bei Einbruch

Es ist ein in der Kriminologie vielfach bestätigter Befund, dass Haft nicht „wirkt“, also keine Rückfälle verhindert, sondern gegenteilig wirkt: Keine Gruppe wird so oft wieder inhaftiert wie ehemalige Gefangene. Das liegt zum einen daran, dass sich durch die Haft nichts am Grundproblem geändert hat, das sie einst bis ins Gefängnis gebracht hat. Keine Sucht wird durch Einsperren geheilt, kein Schuldenberg durch Inhaftierung abgebaut. Und das liegt zum anderen daran, dass Haft verheerende Auswirkungen auf die soziale Integration eines Menschen hat. Er verliert Wohnung, Job und Partner, lauter Faktoren, die einen eigentlich davor schützen, kriminell und inhaftiert zu werden.

Veronika Hofinger in der PRESSE: Strenger gegen Einbrecher: Hart, aber sinnlos

Dieser Beitrag wurde unter ZOMG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.